Gut informiert

Sicher und gut beraten

Datenschutzerklärung Caritas Bremen

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

2. Nutzungsdaten

Um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern, speichern wir zu statistischen Zwecken Daten über den einzelnen Zugriff auf unsere Seite. Dieser Datensatz besteht aus

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

3. Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS 1.2-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

4. Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein: Hostingdienstleister, Newsletterdienstleister.

5. Cookies

Wir nutzen auf unseren Webseiten nur Session-Cookies. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

6. Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über ein Webformular in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben können Sie mitteilen, müssen dies jedoch nicht.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und gelöscht, sobald diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer per Kontaktformular übermittelten Daten wider­sprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

7. Google Maps

Wir nutzen Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von An­fahrtsplänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung (insbesondere die IP-Adresse Ihres Rechners) an einen Server von Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Auf die Weiterverarbeitung von Daten durch Google Inc. haben wir keinen Einfluss. Wir haben Google Maps so eingebunden, dass eine Nutzung und damit Datenübertragung erst erfolgt, wenn Sie den Dienst aktiviert haben. Solange dies nicht erfolgt, findet kein Datentransfer statt.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Ausführliche Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie zudem unter: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

8. Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen. Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, dass wir Sie per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informieren, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSG-VO. Dies ist aber ebenfalls nur auf Grundlage einer Einwilligung zulässig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen, z. B. per E-Mail an presse@caritas-bremen.de oder über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den Sie in jeder Newsletter-E-Mail vorfinden.

9. Online-Bewerbung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden datenschutz-rechtlichen Bestimmungen auf Grundlage von § 26 BDSG-neu. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung preisgeben ausschließlich für den Zweck der Bewerberauswahl. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nicht.

Sie selbst legen den Umfang der Daten fest, die Sie im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung an uns übermitteln möchten. Online-Bewerbungen werden elektronisch an unsere Personalabteilung übertragen und dort schnellstmöglich bearbeitet. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt. Im Regelfall werden Bewerbungen an die Leiter der zuständigen Fachabteilungen in unserem Haus weitergeleitet. Darüber hinaus findet eine Weitergabe Ihrer Daten nicht statt. Ihre Angaben werden in unserem Haus vertraulich behandelt. Bei erfolgloser Bewerbung werden Ihre Unterlagen nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass wir Ihre Bewerbung auch bei anderen oder zukünftigen Stellenaus-schreibungen berücksichtigen dürfen, bitten wir um einen entsprechenden Vermerk auf der Bewerbung. Wir verarbeiten Ihre Daten dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

10a. Online-Anmeldung Informationspflicht Gepflegt in Bremen gGmbH / Haus St. Elisabeth gGmbH

Information gem. § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) für die (Online-) Anmeldung
Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert in der Gepflegt in Bremen gGmbH / Haus St. Elisabeth gGmbH. Wir möchten Sie nachfolgend über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns aufklären:

Verantwortliche Stelle
Für die Datenerhebung und -verarbeitung ist die Gepflegt in Bremen gGmbH / Haus St. Eliabeth gGmbH verantwortlich.

Daten, die wir benötigen
Damit wir unsere Dienstleistung bestmöglich erbringen können, benötigen wir verschiedene Angaben von Ihnen: Wer soll auf die Warteliste; E-Mail-Adresse der anmeldenden Person; Daten der pflegebedürftigen Person (Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Krankenkasse, Pflegegrad, gewünschtes Einzugsdatum, Dringlichkeit); Kontaktperson (Name, Adresse, Telefonnummer, Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse, Bezug zur pflege¬bedürftigen Person); rechtl. Betreuung vom Amtsgericht bestellt; bestehende Vollmachten.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. c KDG, soweit die Felder im Formular mit einem Stern (*) versehen sind. Alle übrigen Angaben können freiwillig gemacht werden. In diesem Fall ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung der § 6 Abs. 1 lit. a KDG.

Datenlöschung
Die Daten werden 2 Jahre nach dem letzten Kontakt gelöscht bzw. vernichtet.

Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten
Ihre Angaben behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Die Webseite, auf der Sie die Informationen per Online-Formular bereitstellen, ist verschlüsselt. Zudem erfolgt eine verschlüsselte Datenübertragung.
Ggf. setzen wir streng weisungsgebundene Dienstleister ein, die uns z. B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden.

Ihre Datenschutzrechte
Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 19 KDG genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 20 KDG genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 22 KDG das Recht auf Datenübertragbarkeit.
Widerruf: Sie können in den Fällen der § 6 Absatz 1 lit. a, f oder g KDG die Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall wird die entsprechende Datenverarbeitung unverzüglich eingestellt.
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Im Bistum Osnabrück ist das der Diözesandatenschutzbeauftragte der (Erz-)Bistümer Hamburg, Hildesheim, Osnabrück und des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta i. O., Unser Lieben Frauen Kirchhof 20, 28195 Bremen

Unser Datenschutzbeauftragter
Sie haben zudem das Recht, sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden, der bezüglich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet ist. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

KONTAKTDATEN     
Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen    
Tel.: 0421 696632-0
Fax: 0421 696632-11
E-Mail: kirche@datenschutz-nord.de
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
Nähere Informationen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.


10b. Online-Anmeldung Informationspflicht Wohnen mit Service

Information § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) für die (Online-) Anmeldung für das Wohnen mit Service

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert für den Caritasverband Bremen e.V. und seinen Tochtergesellschaften. Wir möchten Sie nachfolgend über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns aufklären:

Verantwortliche Stelle
Für die Datenerhebung und -verarbeitung ist der Caritasverband Bremen e. V. bzw. für die Pflege-Einrichtungen der Gepflegt in Bremen gGmbH verantwortlich.

Daten, die wir benötigen
Damit wir unsere Dienstleistung bestmöglich erbringen können, benötigen wir verschiedene Angaben von Ihnen: Lage der Wohnung, an der Sie interessiert sind; Wohnungsnummer, ggfls. Wohnungstyp; gewünschter Einzugstermin; Name, Vorname, Geburtsdatum, ggf. Pflegegrad, Betreuungs- oder Pflegebedarf der einziehenden Personen; derzeitige Wohnanschrift; Telefonnummer; E-Mail-Adresse; Kontaktperson mit Kontaktdaten, Beziehungs- bzw. Verwandtschaftsverhältnis.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. c KDG, soweit die Felder im Formular mit einem Stern (*) versehen sind. Alle übrigen Angaben können freiwillig gemacht werden. In diesem Fall ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung der § 6 Abs. 1 lit. a KDG.

Datenlöschung
Die Daten werden 2 Jahre nach dem letzten Kontakt gelöscht bzw. vernichtet.

Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten
Ihre Angaben behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Die Webseite, auf der Sie die Informationen bereitstellen, ist verschlüsselt. Zudem erfolgt eine verschlüsselte Datenübertragung.
Ggf. setzen wir streng weisungsgebundene Dienstleister ein, die uns z. B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden.

Ihre Datenschutzrechte
Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 19 KDG genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 20 KDG genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 22 KDG das Recht auf Datenübertragbarkeit.
Widerruf: Sie können in den Fällen der § 6 Absatz 1 lit. a, f oder g KDG  die Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall wird die entsprechende Datenverarbeitung unverzüglich eingestellt.
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Im Bistum Osnabrück ist das der Diözesandatenschutzbeauftragte der (Erz-)Bistümer Hamburg, Hildesheim, Osnabrück und des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta i. O., Unser Lieben Frauen Kirchhof 20, 28195 Bremen.

Unser Datenschutzbeauftragter
Sie haben zudem das Recht, sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden, der bezüglich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet ist. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

KONTAKTDATEN     
Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen    
Tel.: 0421 696632-0
Fax: 0421 696632-11
E-Mail: kirche@datenschutz-nord.de
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
Nähere Informationen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

11. YouTube-Videos

Auf einigen Unterseiten unseres Webauftritts betten wir YouTube-Videos ein. Ein Aufruf dieser Unterseiten führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Wir haben auf die weitere Verarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss. Allerdings haben wir bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den von YouTube angeboten erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren.

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (§ 17 KDG):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in § 17 KDG im einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (§§ 18, 19 KDG):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in § 19 KDG im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in § 20 KDG aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG):

In bestimmten Fällen, die in § 22 KDG im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. 

5. Widerspruchsrecht (§ 23 KDG):

Werden Daten auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. § 48 KDG das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Kontaktdaten:
Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen

Tel.:                 +49 (0) 421  69 66 32 - 0
Fax:                +49 (0) 421  69 66 32 - 11
E-Mail:            kirche@datenschutz-nord.de
www.datenschutz-nord-gruppe.de