Gute Laune fördern

Liebevoll umsorgt

Freude im Alltag

Gemeinsame Arbeit im GartenGemeinsame Arbeit im GartenKNA / Oppitz

Die Bewohner sind schließlich auch zum Vergnügen hier. Wie im Cluburlaub - jeder kann, keiner muss. Wir laden unsere Bewohner täglich ein, an unseren Aktionen teilzunehmen. Denn: Wer rastet, der rostet bekanntlich.

Viele Angebote sind leider nicht refinanziert. Deshalb freuen sich die Bewohner auf freiwillige Helfer und auf Spenden, mit deren Hilfe wir Ausflüge realisieren können. Ehrenamtliche werten das Leben unserer Bewohner spürbar auf.

  • Kegeln
  • Backen
  • Singen
  • Besuch des Therapiehundes
  • Besuch von Kindern der Kita Kornstraße (Basteln, Backen, Singen)
  • Jung trifft Alt (regelmäßige Aktionen mit Kindern und Jugendlichen)
  • Ausflüge, z. B. ins Strohmuseum in Twistringen oder Betriebsbesichtigung von apetito in Rheine
  • Karneval, Spargelessen, Adventfeier u. v. m.
  • Männerfrühstück – nur für die (wenigen) Männer des Hauses

Alltagsbegleiter Pflegeheim im Caritas-Stadtteilzentrum St. Michael

  • Gymnastik „Stark und mobil“
  • Gedächtnistraining
  • Gemeinsames Zeitunglesen und anschließende Diskussion über die Themen
  • Musiktherapie
  • Begleitung einsamer Bewohner
  • Begleitung zum Arzt, beim Einkaufen oder in die Kirche
  • Hilfe im Begegnungsgarten
  • Haustechnische Hilfe / Gartenarbeit
  • Unterstützung im Café dienstags und/oder samstags 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Feste und Ausflüge, z. B. ins Weser-Stadion, in den Bürgerpark oder zum Freimarkt

Seelsorger Andreas Hasken und Psychologe Johannes Dieckmann begleitet Bewohner, Angehörige und Mitarbeitende in St. Michael. Er koordiniert und realisiert Andachten und Gottesdienste.

Das Pflegeheim im Caritas-Stadtteilzentrum St. Michael ist offen für Menschen aller Konfessionen. Wir fördern die Ökumene. Seelsorgerische Begleitung finden Bewohner und Angehörige durch die Anbindung der Gemeinden St. Franziskus sowie der evangelischen Gemeinde.

Indische Schwestern

Indische Schwestern in St. MichaelIndische Schwestern in St. Michael

Eine große Bereicherung und prägend für die gute Atmosphäre im Haus sind die Schwestern des indischen Ordens „Devpriya Sisters“. Sie sind Teil des Pflege- und Betreuungspersonals in St. Michael.

Die Ordensschwestern unterstützen zudem die Seelsorge und  begleiten Sterbende sowie Angehörige in der letzten Lebensphase.