Super Leistung

Essen und Gespräche

Feier als Dankeschön

Anerkennung guter LeistungAnerkennung hervorragender Leistung

Bei gutem Essen, toller Stimmung und netten Gesprächen ließ es sich aushalten.

In einer kleinen Ansprache der Heimleitung und Pflegedienstleitung wurde deutlich, wie hoch die Pflegequalität der Einrichtung ist. Dies spiegelt sich nicht nur in der Note des MDK, sondern auch in den fröhlichen Gesichtern der Bewohner wider.

Die Arbeitsbedingungen sind zur Zeit belastend und alle Bereiche der stationären Altenpflege spüren das. Im Pflegegesetz ist verankert: ambulant vor stationär. Das bedeutet für die stationäre Altenhilfe, dass die Bewohner immer später einziehen. Häufig befinden sich die Menschen schon in einem Zustand, indem sich der Einzug in eine Altenpflegeeinrichtung schwer gestaltet. Die Menschen bringen zahlreiche Erkrankungen mit und befinden sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Dadurch entstehen in der Pflege und Betreuung neue Herausforderungen. Neben der fachlichen Expertise sind somit noch andere Kompetenzen gefragt. Die Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche des Caritas-Hauses St. Birgitta vereinen diese Kompetenzen in der täglichen professionellen Arbeit am Bewohner. Diese Kompetenzen lassen sich ganz einfach beschreiben:

"Wer einem Menschen Geduld schenkt, der infiziert ihn mit Hoffnung.
Wer einen Menschen zu neuem Vertrauen einlädt, der öffnet ihm dem Horizont.
Wer einen Menschen wieder zum Lachen bringt, der schließt ihm das Himmelreich auf."
(Johannes Kuhn)

In diesem Sinne: Vielen Dank für Ihre Bereitschaft sich auf dieses Abenteuer einzulassen!

Claudia Buchholtz und Irma Kuzmin