Besonderes Projekt

Passgenaues Angebot

Betreuung von 4 Geschwisterkindern

Projekt Geschwisterkinder - 006 - 20180103_141000

Das Jugendamt sieht das Kindeswohl gefährdet und deshalb entschieden, dass die Geschwister aktuell nicht bei ihrer Mutter leben können. Bereits jetzt seien bei den Kindern Entwicklungsverzögerungen und auffälliges Verhalten erkennbar.

Eine professionelle Unterstützung durch Mitarbeitende des Projektes hat zwei Kernziele: Die Kinder sollen mögliche Traumata überwinden und im Alltag gefördert werden. Und die Mutter wird in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt und eine Bindung zu ihren Kindern aufbauen, um die Verantwortung perspektivisch wieder selbst übernehmen zu können.

Durch die Nähe zum Standort St. Johannis gibt es bereits Verbindungen zum Stadtteil Walle. Ein guter Kontakt zu Kindergarten, Schule und Nachbarschaft sind wichtig. Freizeitmöglichkeiten können gemeinsam genutzt werden - das gilt auch für Angebote des Trägers St. Theresienhaus, z. B. heilpädagogisches Reiten.

Zudem geht es darum, besondere Bedarfe der Kinder zu erkennen und beispielsweise an eine Logopädie-Behandlung oder eine Psychotherapie zu vermitteln.