Gründung und Aufbau

Schuldnerberatung

20 Jahre Dienstjubiläum

20 Jahre Dienstjubiläum

Mit Einführung des Verbraucherinsolvenzverfahrens zum 1. Januar 1999 hat die Caritas Bremen den Dienst der Schuldnerberatung professionalisiert. Ziel war, insolvenzrechtliche Aspekte und Anforderungen in die Beratungstätigkeit zu integrieren. Die Juristin Christine Elias war von Anfang an dabei und baute den Dienst mit auf. Die Schuldnerberatung entwickelte sich über die Jahre. Immer wieder gab es Veränderungen, auf die man reagieren musste.

Heute gehören zum Team zwei Beraterinnen, eine Verwaltungskraft, eine ehrenamtliche Helferin zur Sortierung der Belege sowie die Mitarbeiterinnen der Zentrale, die Termine vergeben.

Im Land Bremen wurden im Jahr 2017 rund 890 Fälle der Verbraucherinsolvenz gezählt. Betroffen waren insgesamt mehr als 10.000 Gläubiger.

Mehr zur Schuldnerberatung: https://www.caritas-bremen.de/beratung-hilfe/bei-schulden/schulden.

Links