Günstige Kleidung

Ehrenamtlichenprojekt

Klederschnoor

KlederschnoorKlederschnoor

Die Caritas Bremen konnte 30 Ehrenamtliche gewinnen, die den Betrieb der Klederschnoor sicherstellen.

In Teams wählen sie aus Kleiderspenden sehr gut erhaltene Kleidung aus und verkaufen sie in der "Klederschnoor". Die Freiwilligen gestalten die Verkaufsräume. 

Am 6. Juli 2015 hat Propst Dr. Martin Schomaker die Räume gesegnet. Eingeladen waren auch Kooperationspartner und benachbarte Geschäftsleute.

Häufige Fragen und Antworten

Wer sind die Kunden?

Jeder ist willkommen. Ziel ist, Menschen mit geringem Einkommen ein echtes Shopping-Erlebnis und schicke Kleidung zu ermöglichen. 

Was gibt es in der Klederschnoor?

Gebrauchte T-Shirts, Pullover, Röcke, Kleider, Hosen, Blusen, Hemden, Blazer und Jacketts sowie Accessoires, Schuhe und Handtaschen in sehr gutem Zustand.

Woher kommt die Kleidung?

Engagierte Bremer spenden ihre Kleidung. Ausschließlich freiwillige Helfer sortieren die besten Kleidungsstücke aus, präsentieren sie einladend und verkaufen sie in der Klederschnoor. 

Was kostet die Kleidung?

Der Preis liegt bei 1 bis 10 Euro pro Kleidungsstück.

Was macht die Caritas mit dem Geld?

Das Geld fließt in soziale Projekte.

Wo und wann kann ich Kleidung spenden?

  • Montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr im Caritas-Zentrum Bremen.
  • Montags bis freitags von 9.00Uhr bis 12.00 Uhr im Rosenak-Haus

Die Adressen finden Sie rechts oben.

Wie komme ich ins Team der Ehrenamtlichen?

Wir freuen uns über jeden freiwilligen Helfer. Für die Ehrenamtlichen-Koordination ist Lisa Schulte zuständig. Telefon: 0421 / 3 35 73 - 0 oder l.schulte@caritas-bremen.de.